Donnerstag, 21. Juli 2011

Ein ganz normaler Abend. Oder doch nicht?!

Gestern nachmittag war Joel erst ziemlich bockig: "I wed...!", "Ich will...!", begleitet von wütendem Weinen und "Ich will mir der Mama go schlafe...". Normalerweise ist das das Zeichen, dass er müde und gelangweilt ist. Trotzphase halt.
Nachdem wir das mit grösster Anstrengung während unseres Abendessens ignoriert hatten, wurde er plötzlich sehr friedlich und wollte, nachdem er tatsächlich noch etwas am Tisch gegessen hatte, mit Papa oben in seinem Zimmer spielen. Er hatte auch nichts dagegen, als Jeremy auch mitkommen wollte.
Oben wurde dann jedes verfügbare Spielzeug kurz angespielt, Bücher kurz überflogen und zusammen mit dem kleinen Bruder Mützen, Schuhe und Handschuhe an- und wieder ausgezogen. Alles sehr friedlich und immer kommentiert. Es war richtig schön mit den beiden: Kein Geschrei, kein Stress, alles gut. Nur das zuvor bereits aufgeräumte Zimmer sah wieder aus, wie nachdem Attila der Hunne mit seinen Kriegern durchgezogen war. Aber gut, macht nix.
Und dann passierte es: Joel verlangte nach dem Kinder-Toilettensitz entledigte sich daraufhin unverzüglich von Hose und WIndel und wollte allein und aus eigenem Antrieb das "Erwachsenen-WC" benutzen. Die Aktion war noch nicht ganz von Erfolg gekrönt, aber wir finden es toll, dass er den ersten Schritt selbst macht, um von der Windel wegzukommen. Mal sehen, was die nächsten Tage bringen....

Jeremy war auch gross begeistert und hat natürlich gleich versucht, den grossen Bruder zu imitieren. Also: Windel aus und rauf auf's WC, wieder runter, WC-Papier abgerollt und immer Joel im Blick.

Und dann noch was: Obwohl Joel eigentlich IMMER im Elternbett einschläft und erst später von Nici (schlafend) ins eigene Bett getragen wird, wollte er heute zum ersten Mal aus eigenem Antrieb im eigenen Bett einschlafen!

Und Jeremy? Na ja, er wollte überhaupt nicht ins Bett, war um 20 Uhr noch hellwach. Ich habe ihn dann ins Auto gesetzt und bin mit ihm fast eine Stunde in der Gegend rumgefahren, bis er dann endlich im Kindersitz eingeschlafen ist. In der Nacht ist er wieder ein paar mal aufgewacht, hat geweint seine Milch bekommen, ist wieder eingeschlafen. Die letzte Etappe der Nacht hat er dann zusammen mit mir in seinem grossen Bett sehr unruhig geschlafen.

Suche

 

Status

Online seit 3121 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 12:53

Auf Tour
Ausflüge
Die ersten Tage
Fortschritte
Geburt
Gesundheit
Maße und Gewichte
Our House
Sohn 2
Sprachübungen
Sprüche
Vermischtes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren