Puzzlespiele

Manchmal neigen Eltern ja dazu, die Fähigkeiten ihrer Sprösslinge über zu bewerten. Beispielsweise scheint ja bereits ein neuer Lionel Messi geboren zu sein, wenn der Zweijährige halbwegs unfallfrei einen Stoffspielzeugball annähernd in Richtung eines imaginären Tores zwischen Küchen- und Wohnzimmertür kicken kann.

Ich bin da nicht anders.....

Es gibt da so Würfelpuzzles für ab 3-jährige(!), die aus sechs oder neun Würfeln bestehen aus denen man mehrere Bilder zusammensetzen kann. Dazu muss man bei jedem Würfel die zu einem Bild gehörende Fläche finden und dann richtig zusammensetzen.
Ich hab da manchmal schon einige Probleme, wenn die Motive ähnlich sind und wenn es sich um die Randwürfel handelt, die nur Wolken, Bäume oder etwas enthalten, was sich nicht auf den ersten Blick einem Motiv zuordnen lässt.
Jetzt das Erstaunliche: Joel (2 Jahre und vier Monate alt) findet mit hundertprozentiger Trefferquote und traumwandlerischer Sicherheit die richtigen, d.h. zu einem Motiv gehörenden Würfel!
Ist das normal?!

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Suche

 

Status

Online seit 3121 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 12:53

Auf Tour
Ausflüge
Die ersten Tage
Fortschritte
Geburt
Gesundheit
Maße und Gewichte
Our House
Sohn 2
Sprachübungen
Sprüche
Vermischtes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren