Gesundheit

Montag, 5. Dezember 2011

Medizin

Die Jungs haben mal wieder eine lästige, aber ansonsten wohl harmlose Erkältung mit Husten und Schnupfen. Das ist blöd. Gut in diesem Zusammenhang ist, dass beide sehr gut Medizin einnehmen.
Der Hustensaft und die Schnupfentropfen werden anstandslos eingenommen, wir werden manchmal sogar daran erinnert, wenn wir das mal vergessen sollten.
Jeremy nimmt sogar anstandslos Zäpfchen, die er "Füdliment" nennt. "Ment" ist seine Abkürzung für "Medikament", er spricht bei vielen Worten konsequent nur die letzte Silbe aus. Und "Füdli" könnt Ihr ja mal googeln.
Ausserdem quittiert er die Tatsache, dass das Zäpfchen an seinem Bestimmungsort angekommen ist, mit einem deutlichen "Weg!".
Ja, dann ist ja alles klar.

Freitag, 5. August 2011

Kinderkrankheiten

Man sagt ja, dass sich in Familien mit Kindern Infekte besonders gut verbreiten und auch niemand verschont bleibt.

Jetzt haben wir wieder eine solche Phase, wobei der Infekt bei jedem anders aussieht:

Angefangen hat's wohl bei der Nani: Klassische Sommergrippe mit Schniefnase, erhöhter Temperatur, Husten etc.

Von Nani hat's Joel übernommen, aber mit leicht abgewandelten Symptomen. Er hatte zwei Tage Fieber, teilweise recht hoch (über 39 Grad) aber ansonsten ausser mieser Laune keine weiteren Symptome.

Jeremy hat durch den Virus einen Tag später Pseudo-Krupp-artigen Husten bekommen. Sein Kehlkopf ist durch den Infekt zugeschwollen, wodurch er gestern Nacht schwere Atemnot bekommen hat. Ich bin dann mit ihm auf dringendes ärztliches Anraten um 23:00 Uhr mit ihm ins Kinderspital nach Aarau gefahren, wo er dann ein Cortisonpräparat und ein Voltarenzäpfchen gegen die Entzündung bekommen hat.
Ihm ging's dann glücklicherweise schnell wieder besser. Wir durften dann auch direkt wieder nach Hause.

Und ich hab auch Halsschmerzen.

Nici ist verschont geblieben. Bis jetzt.

Mittwoch, 6. Juli 2011

Impfung

Gestern war bei Jeremy mal wieder eine Impfung angesagt. Er hat es diesmal nicht mehr so locker genommen wie beim ersten Mal. Ist ja auch klar, man macht ja so seine Erfahrungen....
Abends hat er dann Schmerzen und wohl auch etwas Fieber gehabt, er hat sehr geweint vor dem Schlafengehen. Ein Schmerzzäpfchen hat ihm dann geholfen und er ist gut eingeschlafen.

Montag, 27. Juni 2011

Zeckenalarm

Gestern war ein sehr heisser Sommertag und die Jungs sind sehr (und ich meine "sehr") spärlich bekleidet im Garten rumgesprungen.
Nici hat am Nachmittag dann einen kleinen schwarzen Punkt an Joels Hüfte entdeckt, der von einem roten Hof umgeben war.
Ein kurzer Anruf beim Kinderarzt bestätigte dann: "Zeckenalarm!!".
Wie wir dann erfahren haben, ist das ideale Zeckenentfernungswerkzeug die Pinzette aus dem Schweizer Sackmesser. Joel war nach anfänglicher Panik ganz tapfer und hat dann die "Operation" so kommentiert: "Ist wie wickeln".

Sonntag, 24. April 2011

Oh what a Night!

Letzte Nacht war wohl die schlimmste bisher.
Eigentlich schläft Jeremy seit einigen Wochen sehr gut durch, aber letzte Nacht haben ihn wohl die Zähne geplagt. Um 19:00 Uhr ist er superschnell eingeschlafen.
Gegen 23:00 Uhr hörte ich ihn über das Babyphone schreine. Na gut, dachte ich, wahrscheinlich hat er Durst und findet das Fläschchen nicht. Das gibt´s öfter, dann nimmt er ein paar Schluck aus der Pulle und schläft wieder ein.
Gestern aber hat er geschlagene zwei Stunden aus vollem Hals geschrien. Offenbar hatte er schlimme Zahnschmerzen, nichts konnte ihn beruhigen. Das erste Ben-u-ron-Zäpfchen hat kaum gewirkt, erst das zweite nach 90 Minuten hat ihn dann beruhigen können und er hat den Rest der Nacht dann durchgeschlafen.
Puh.....

Donnerstag, 31. März 2011

Unfall

Um zu verhindern, dass Jeremy verunfallt, wenn er Tische, Stühle oder andere gefährliche Gegenstände erklimmt, muss man schon mal Massnahmen ergreifen.
Eine ist z.B., die Kinderhochstühle auf den Esstisch zu stellen. Womit aber niemand gerechnet hat war, dass auch Jeremy seinerseits wiederum Massnahmen ergreift, um an eben diese gefährlichen Gegenstände heranzukommen.
Wie gestern:
Jeremy hat den auf dem Esstisch stehenden Hochstuhl gegriffen und an sich herangezogen. Dieser ist dann auf ihn herabgefallen und Jeremy ist am Rücken getroffen worden und ist mit dem Gesicht auf den Boden aufgeschlagen. Böse Sache.
Da er sehr bleich wurde, geweint hat und aus der Nase blutete hat ihn Niki dann unter tatkräftiger Hilfe von Nani (mit Beinschiene) und Evi ins Spital nach Aarau gefahren.
Nach eingehender Untersuchung durfte er dann wieder nach Hause. Noch mal Glück gehabt....

Dienstag, 15. Februar 2011

Wo sind die Zähne?

Ist schon komisch: Jeremy hat bis jetzt nur sechs Zähne. Wird langsam Zeit, dass die nächsten kommen. In seinem Alter war Joels Gebiss schon nahezu komplett.

Sonntag, 9. Januar 2011

Husten

Langsam wird es wirklich lästig und ärgerlich: Jeremys Husten ist immer noch nicht weg und deshalb schläft er eimmer noch nicht durch, da er immer wieder von Hustenanfällen geweckt wird.
Letzte Nacht war ich bis zu unserem Zubettgehen sieben Mal bei ihm und hab ihm nach einem Hustenanfall zu trinken gegeben. Beim letzen Mal hat er neben dem schleimlösenden Medikament (ACC) noch ein codein-derivat-haltiges Mittel (Bexin) gegen den Hustenreiz bekommen. Er hat dann bis 4 Uhr morgens einigermassen durchgehalten, war dann aber erst einmal hellwach. Es hat mich einige Geduld gekosten, ihn zumindest bis 7 Uhr wieder zum Schlafen zu bringen.
Ich bin sauer auf unseren Kinderarzt, dem es nicht gelingt, einen angeblich harmlosen Husten in den Griff zu kriegen. Und das seit mehreren Monaten!!
Wir sind einigermassen ratlos, was wir tun sollen, da alle anderen Kinderärzte hier im Umkreis keine neuen Patienten mehr annehmen.

Donnerstag, 12. August 2010

Leistenbruch

Nachdem Nici und Evi bei Jeremy zeitweise eine Verdickung an der Leiste ertastet haben, waren wir gestern beim Arzt.
Leider hat sich der erste Verdacht bestätigt: Jeremy hat einen Leistenbruch und muss ebenso wie Joel operiert werden. Wir hoffen, dass beide am selben Tag einen OP-Termin bekommen, das reduziert den Stress ein wenig. Mal sehen ob's klappt.

Montag, 2. August 2010

Endlich!

Jeremys erster Zahn ist gekommen.
Von ihm aus gesehen ein Schneidezahn unten rechts. Oder sagt man dann 'unten links'? Keine Ahnung. Ich werd bei nächster Gelegenheit mal Christoph fragen....

Suche

 

Status

Online seit 3174 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 12:53

Auf Tour
Ausflüge
Die ersten Tage
Fortschritte
Geburt
Gesundheit
Maße und Gewichte
Our House
Sohn 2
Sprachübungen
Sprüche
Vermischtes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren